Straßenbahn Niederschöneweide–Cöpenick

Elektrische Straßenbahnstrecken, ... km
15.08.1901 Eröffnung der elektrischen Straßenbahnstrecke Bahnhof Niederschöneweide-Johannisthal – Grünauer Straße – Karlshorster Straße – Wilhelminenhofstraße – Sadowa Köpenicker Grenze (Lindenstraße / Alte Försterei; Oberleitung); teilweise Mitbenutzung der Gleise der Güterbahn Oberschöneweide
1901 Übernahme des Streckennetzes der Güterbahn Oberschöneweide
03.12.1904 Verlängerung Sadowa Köpenicker Grenze – Köpenick Lindenstraße / Bahnhofstraße (Oberleitung)
1905-1908 Etappenweise Eröffnung der Verbindungsstrecke Alt-Treptow – Neue Krugallee – Bahnhof Baumschulenweg – Bahnhof Niederschöneweide-Johannisthal (siehe unten)
18.12.1905 Eröffnung der Streckenführung durch die Brückenstraße in Niederschöneweide (Brückenstraße – Edisonstraße / Wilhelminenhofstraße) sowie des Streckenabschnittes Berliner Straße / Fabrik Kunheim – Berliner Straße / Karlshorster Straße
15.05.1908 Eröffnung des Streckenabschnittes Bahnhof Baumschulenweg / Glanzstraße – Berliner Straße / Fabrik Kunheim
19.12.1908 Eröffnung der Streckenabschnitte Treptow Platz am Spreetunnel – Neue Krugallee – Baumschulenstraße / Glanzstraße und Baumschulenstraße / Glanzstraße – Baumschulenstraße / Forsthausallee
22.06.1909 Bestandteil der neu gegründeten Berliner Ostbahnen (weitere Entwicklung siehe dort)