Städtische Straßenbahn Spandau

Elektrische Straßenbahnstrecken, 6 km (1913)
01.07.1909 Übernahme der Strecken der Spandauer Straßenbahn
01.05.1911 Eröffnung des Streckenabschnittes Spandau Klosterstraße – Seegefelder Straße – Bahnhof Spandau West
01.10.1914 Übernahme der Strecke der Elektrischen Straßenbahn Spandau-Nonnendamm
21.01.1918 Stilllegung des Streckenabschnittes Reisstraße / Nonnendamm – Bahnhof Fürstenbrunn
21.01.1918 Aufnahme des elektrischen Straßenbahnverkehrs auf dem Nonnendamm zwischen Gartenfelder Straße und Paulsternstraße unter Benutzung der Gleise der Siemens-Güterbahn
01.10.1920 Groß-Berlin-Gesetz; Eingemeindung der Stadt Spandau, von Pichelsdorf, Pichelswerder und Spandau-Zitadelle nach Berlin-Spandau
01.11.1920 Eröffnung des Streckenabschnittes Seegefelder Straße / Bahnhof Spandau West – Seegefelder Straße / Zeppelinstraße
08.12.1920 Übernahme durch die Große Berliner Straßenbahn (weitere Entwicklung siehe dort)